Lingenfeld: Nach Großbrand wieder Feuerwehren im Einsatz

Vier Tage nach dem Großbrand des Altreifenlagers in Lingenfeld sind wieder Feuerwehren und Technisches Hilfswerk im Einsatz. Vergangene Nacht stieg an verschiedenen Stellen Rauch auf. Die Rückstände werden erneut gewässert und mit Wärmebildkameras beobachtet. Der Einsatz geht das ganze Wochenende rund um die Uhr weiter. Nach Angaben der Kreisverwaltung waren Luftmessungen im weiten Umkreis auch heute unbedenklich. (mf)