Löwen: Auswärtssieg im Ländle-Derby

Die Rhein-Neckar Löwen haben im Titel-Dreikampf in der Handball-Bundesliga weitere wichtige Punkte geholt. Der Titelverteidiger gewann bei den Schwaben von HBW Balingen-Weilstetten mit 33:28 (17:15).
Die Löwen hatten allerdings mehr Mühe als erwartet. In der 52. Minute verkürzten die Gastgeber auf 26:27. Linlsaußen Gudjon Valur Sigurdsson erzielte acht Treffer für die Badener und war damit bester Torschütze. Bereits Mittwoch kommender Woche treten die Mannheimer erneut bei den Schwaben an: Im Viertelfinale des DHB-Pokals geht es um den Einzug ins Final4 in Hamburg. Spitzenreiter Flensburg-Handewitt setzte sich bei Schlusslicht Bergischer HC mit 32:29 (15:14) durch führt die Tabelle mit 28:2 Zählern vor den punktgleichen Löwen an. Rekordmeister THW Kiel (26:2 Punkte) will am Sonntag mit einem Sieg im Heimspiel gegen den SC Magdeburg nachziehen. (wg)