Löwen: Großer Schritt Richtung Titel

Die Rhein-Neckar-Löwen sind ihrer ersten Deutschen Meisterschaft ein großes Stück näher gekommen: In Leipzig gewannen Gensheimer&Co am Mittwoch Abend völlig verdient mit 30:21 (13:10). Der Sieg bei den Ostdeutschen war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Drei Tage nach der überraschenden Niederlage bei den Füchsen Berlin zeigte sich der Titelfavorit erholt und abgeklärt. Der Jubel im Löwen-Rudel wird durch die Niederlage von Verfolger THW Kiel in Magdeburg noch größer. Die Kieler unterlagen dem frisch gebackenen Pokalsieger mit 28:29 und belegen nur noch Platz drei mit 46:10 Punkten. Zweiter ist jetzt die SG Flensburg-Handewitt, die in Melsungen mit 32:25 die Oberhand behielt (47:9 Punkte). Die Löwen führen das Feld mit 50:8 Punkten an, haben mit 29 Partien allerdings ein Spiel mehr absolviert als die beiden Verfolger aus dem Norden. „Wir werden auch in den kommenden Wochen weiter hart arbeiten“, versprach Löwen-Kapitän Uwe Gensheimer im Interview mit Sport1.

Bilder vom Auswärtssieg der Löwen in Leipzig morgen im Handballmagazin 7Meter. (wg)