Löwen: Kantersieg gegen Lemgo – 38:17 für den Meister

Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen ist auf der Jagd nach dem Titel-Hattrick mit einem Kantersieg in das neue Jahr gestartet. Im ersten Spiel nach der EM-Pause feierten die Mannheimer am Donnerstag einen 38:17 (23:4)-Erfolg gegen den TBV Lemgo und verteidigten mit 34:6 Punkten die Tabellenführung. Beste Werfer für die Löwen waren Regisseur Andy Schmid und Rechtsaußen Patrick Groetzki mit jeweils fünf Toren. „Es hat sich etwas unwirklich angefühlt auf dem Parkett“, sagte der Nationalspieler im TV-Sender Sky zur dominanten ersten Halbzeit. „So etwas habe ich bisher noch nie erlebt, nicht einmal im Jugendbereich.“ (dpa/wg)