Löwen: Klarer Heimsieg gegen Hüttenberg – Eulen unentschieden gegen Minden

Die Rhein-Neckar Löwen haben die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga gefestigt. Gegen Aufsteiger TV Hüttenberg hatte der Meister am Donnerstagabend in der SAP Arena nur anfangs leichte Probleme und setzte sich letztlich klar mit 31:21 (15:12) durch. Nach den Erfolgen gegen Rekordmeister THW Kiel und Hannover gelang gegenHüttenberg der dritte Sieg innerhalb von fünf Tagen. Kapitän Andy
Schmid und Harald Reinkind waren mit je sieben Treffern am erfolgreichsten. Hinter dem Titelverteidiger stehen nun die Berliner, die in Leipzig ihren sechsten Sieg im sechsten Spiel holten.

Die Eulen Ludwigshafen kamen indessen vor heimischer Kulisse nicht über ein Unentschieden gegen GWD Minden hinaus. 21:21 (10:11) trennte sich der Aufsteiger aus der Pfalz vor 1832 Zuschauern in der Ebert-Halle von den Ostwestfalen. Mit 5:11 Punkten nach acht Spiel rangieren die Eulen auf Platz 14 in der Tabelle. (dpa/wg)