Lorsch: Autobahn 67 nach Unfall gesperrt

Nach einem Unfall zweier Autos ist die Autobahn 67 in südlicher Richtung zwischen Lorsch und Viernheim am Morgen komplett gesperrt worden. Die Fahrer hätten selbstständig aus ihren Wagen aussteigen können und seien wahrscheinlich nicht schwerer verletzt worden, so ein Sprecher der Polizei. Beide Wagen müssten mit einem Kran geborgen und anschließend abgeschleppt werden. Die Autobahn sollte für eine Stunde gesperrt werden. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Fahrbahn soll laut Polizei aber trocken gewesen sein, Glatteis als Ursache hielten die Beamten deswegen für unwahrscheinlich. (dpa/cal)