Lorsch: Defekt im Waldschwimmbad

Das Lorscher Waldschwimmbad musste am Samstag spontan geschlossen werden, das teiltet die Stadt mit. Der Defekt sei sichtbar geworden, als plötzlich Sand in das Schwimmbecken gespült wurde. Die Besucher wurden gebeten, das Bad zu verlassen. Dennoch kam es zu einem Unfall: Zwei Badegäste sanken plötzlich zwei Meter tief ein, da undichte Wasserleitungen das Erdreich unterspült hatten. Beide Personen blieben unverletzt. Wie es heißt entstand der Schaden durch Bauarbeiten in der vergangenen Woche. Das Schwimmbad bleibt wahrscheinlich bis Samstag geschlossen. (cag)