Lorsch: Zwei Verletzte und 21.000 Euro Schaden nach Unfall auf A67

Am Donnerstagmorgen kollidierten auf der A 67, zwischen der Anschlussstelle Lorsch und dem Viernheimer Dreieck ein 36 Jahre alter Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Bergstraße sowie ein 51-jähriger Fahrer eines Kleintransporters aus dem Kreis Offenbach. Der Kleintransporter überschlug sich anschließend. Die beiden Insassen wurden verletzt in
Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 21.000 Euro. Der Streckenabschnitt musste für die Rettungs- und Aufräumarbeiten in Richtung Viernheim voll gesperrt werden.
Verkehrsteilnehmer wurden von der Polizei gebeten, den Bereich weiträumig über die A 5 zu umfahren. Es kam im morgendlichen Berufsverkehr zu einem kilometerlangen Stau. Neben der Polizei waren
auch zwei Rettungswagen und die Feuerwehr im Einsatz. Zeugen der Kollision werden gebeten, sich bei der
Polizeiautobahnstation Südhessen unter der Telefonnummer 06151/8756-0 zu melden. (pol/cal)