Löwen: Niederlage in Kiel

Misslungene Generalprobe für das Final Four um den EHF-Cup: Mit 25:31 (7:15) unterlagen die Rhein-Neckar-Löwen in Kiel gegen den THW. Die Norddeutschen sicherten sich damit zum 18.Mal die Deutsche Meisterschaft. Die Löwen wurden vom THW in der ausverkauften Ostseehalle förmlich überrollt. Der alte und neue Titelträger erwischte gegen die Gelbhemden, die als Tabellenzweiter antraten, einen ausgespochenen Sahnetag.

Für die Badener (50:14 Punkte) gilt es jetzt, in den verbleibenden Spielen die Qualifikation für die Champions-League zu sichern. Die härtesten Konkurrenten heißen Füchse Berlin (47:15) und Flensburg-Handewitt (46:14). Am Wochenende kämpfen die Löwen im französischen Nantes um den EHF-Cup. Halbfinalgegner am Samstag (18 Uhr) ist Frisch Auf Göppingen. RNF zeigt die Partie  live. Sollten die Badener ins Finale kommen (Sonntag, 18 Uhr), ist RNF ebenfalls live dabei.

(wg)