Löwen: Petersson muss pausieren

Alexander Petersson vom Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen muss voraussichtlich fünf Monate pausieren. Wie der Verein mitteilt, wurde der Linkshänder in Heidelberg an der eingerissenen Bizepssehne der Wurfschulter operiert.  „Ein Alex Petersson ist nicht zu ersetzen“, sagt Manager Thorsten Storm über den isländischen Nationalspieler. Der 32-Jährige wechselte vergangenes Jahr zu den Löwen und entwickelte sich sogleich zum Leistungsträger und Führungsspieler. Alex Petersson ist nach Zarko Sesum (Kreuzband- und Innenbandanriss sowie Fraktur des Schienbeinkopfes im linken Knie) der zweite Rückraumspieler, der bei den Löwen längerfristig ausfallen wird. (wg)