Ludwigshafen: 18-Jähriger will Freunde überholen: Zwei Verletzte

Beim Versuch, seine Freunde vor ihm zu überholen, ist ein 18-Jähriger in der Nacht zum Montag mit dem Auto verunglückt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Rheinpfalz ereignete sich der Unfall in der Nähe des Hauptbahnhofs. Beim Überholen des mit drei Personen besetzten Fahrzeugs verlor der junge Mann die Kontrolle, stieß gegen ein am Straßenrand geparktes Auto und fuhr dann gegen einen Baum. Der Fahrer sowie sein womöglich nicht angeschnallter Beifahrer kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf eine Summe im fünfstelligen Bereich. (dpa/lrs)