Ludwigshafen: 23-Jähriger beschädigt 25 Reifen

Mutig verhielten sich ein 24- und 28-jähriger Mann aus Ludwigshafen in der Nacht zum Mittwoch, als sie einen 23-jährigen Reifenstecher in Ludwigshafen festhielten, bis die Polizei eintraf. Die beiden Männer beobachteten den 23-Jährigen, wie er an mehreren Fahrzeugen mit seinem mitgeführten Taschenmesser die Reifen beschädigte. Als sie ihn ansprachen, reagierte er aggressiv und wollte die beiden Zeugen mit seinem Messer angreifen. Diese wiederum konnten den Angriff abwehren, den Mann festhalten und die Polizei verständigen. Durch das Gerangel wurde der Reifenstecher im Gesicht und am Oberkörper leicht verletzt. Die Polizeibeamten nahmen ihn mit zur Dienststelle. Da er offensichtlich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Eine Überprüfung ergab, dass er an 16 Fahrzeugen insgesamt 25 Reifen beschädigt hatte. Die Motivlage ist derzeit nicht bekannt. Wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen muss sich der 23-Jährige nun verantworten. (ots/mj)