Ludwigshafen: Absturzursache geklärt

Die Ursache für den Absturz eines Motorseglers in Ludwigshafenen an Pfingsten 2012 ist geklärt. Experten der Bundestelle für Flugunfalluntersuchungen stellten einen Pilotenfehler fest. Demnach hatte der 59jährige zu kreisen begonnen, um an Höhe zu gewinnen. Da er zu steil stieg, wurde die Maschine zu langsam und die Strömung an den Tragflächen riss ab. Da die Höhe nur 150 Meter betrug, konnte er das Flugzeug nicht abfangen. Es durchbohrte das Dach der die Integrierte Gesamtschule im  Stadtteil Edigheim. Der Pilot kam ums Leben, in der Schule hielt sich zum Unfallzeitpunkt niemand auf. (mf)