Ludwigshafen: BASF bietet Programm für Flüchtlinge an

Die BASF startet in Ludwigshafen ein Programm zur Integration von Flüchtlingen ins Arbeitsleben. Es richte sich an Menschen, die eine hohe Aussicht auf ein Bleiberecht in Deutschland haben, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Das Programm „Start Integration“ ist an den BASF Ausbildungsverbund gekoppelt. Noch in diesem Jahr sollen 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgenommen werden. Seine Möglichkeiten reichen von der Berufsorientierung über eine Ausbildung bis zum Direkteinstieg in den Arbeitsmarkt der Metropolregion Rhein-Neckar. Dazu schließt die BASF eigenen Angabe zufolge Kooperationen mit Institutionen, Kammern und Betrieben der Region. (rk)