Ludwigshafen: BASF-Mitarbeiter stirbt bei der Arbeit – Gründe unklar

Ein Mitarbeiter des BASF-Werks Ludwigshafen ist aus bislang unbekannten bei der Arbeit gestorben. Der 58 Jahre alte Handwerker war nach Angaben einer Unternehmenssprecherin am Donnerstag in der Produktion bei Instandhaltungsarbeiten eingesetzt, als ihn der Tod ereilte. „Es ist einfach nicht zu klären, ob es gesundheitliche Probleme oder die Umstände vor Ort waren“, sagte die Sprecherin. Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurde ein sogenanntes Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Beamte des
Kriminaldauerdienstes untersuchten den Fall vor Ort. Details würden voraussichtlich erst am Freitag mitgeteilt.(dpa/lrs)