Ludwigshafen: Bei Kettentrick mitgeschleift

Am 10.6.2014, kurz nach 14 Uhr stand eine 50-jährige Frau aus Ludwigshafen an dem Wendehammer Ecke Knoll-/Pestalozzistraße (Stadtteil Süd). Plötzlich hielt neben ihr ein mit dunkelblauer Pkw, vermutlich Audi A 4 ohne Radkappen, in dem neben dem Fahrer zwei Frauen saßen.
Eine jüngere Frau sprach vom Beifahrersitz aus die dort Wartende an und erkundigte sich nach dem nächsten Krankenhaus. Als Dank für die gegeben Auskunft legte sie anschließend aus dem Auto heraus der 50-Jährigen zur Belohnung eine Goldkette um den Hals. Als diese die Belohnung jedoch ablehnte, entfernte die Unbekannte diese Goldkette und die Goldkette der Frau.
Die 50-Jährige bemerkte dies jedoch sofort und schrie die Frau an, die Kette wieder herzugeben und griff dabei in das Fahrzeuginnere. Da der Fahrer in diesem Moment losfuhr und beschleunigte, hielt sich die Frau reflexartig an der B-Säule des Wagens fest.
Sie wurde einen Meter mitgeschleift und stürzte dann. Dabei wurde sie leicht verletzt und erlitt eine Gehirnerschütterung.
Das Fahrzeug mit den drei Personen fuhr Richtung Saarlandstraße davon. Diese werden wie folgt beschrieben:
Fahrer:
Ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, sehr schlank, weiße Oberbekleidung
Beifahrerin
Ca. 25 Jahre, Kopftuch, dunkle Haare, ebenfalls sehr schlank
Mitfahrerin auf dem Rücksitz
Ca. 40 Jahre alt, Kopftuch, weitere nicht bekannt
Möglicherweise kommt das Trio für ein weiteres Delikt zuvor in Speyer in Betracht, da das verwendete Fahrzeug, die Beschreibungen und modus operandi übereinstimmen:
Dort hatten sie gegen 13.30 Uhr in der Remlingstraße einer 61-Jahre alten Radfahrerin als Dank eine goldfarbene Halskette und zwei Ringe geschenkt und ihr, von dieser zunächst unbemerkt, eine venezianische 585er Goldkette im Wert von über 2000 Euro vom Hals weg entwendet.
Wer im Zusammenhang mit diesen beiden Kettentrick-Diebstählen weitere sachdienliche Hinweise auf die Täter oder ihr Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/963-1163 mit der Kriminalinspektion Ludwigshafen, der Polizeiinspektion Speyer, Rufnummer 06232/137-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.(pol)