Ludwigshafen: Bombenentschärfung auf dem BASF-Gelände

Auf dem Werksgelände der BASF in Ludwigshafen entschärft der Kampfmittelräumdienst morgen ab 9:30 Uhr ein Sprengkörper. Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich um eine amerikanische Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg. Entsprechende Sicherheitsmaßnahmen wurden eingeleitet. Eine Gefahr bestehe aber nicht, heißt es. Der Blindgänger wurde bereits am 4. August bei Sondierungsarbeiten gefunden. (cag)