Ludwigshafen: Brennender Mann – Polizei sucht Zeugen mit Phantombild

Die Ermittlungen zu dem 28-jährigen Mann, der am 09. März 2015 gegen 22.25 Uhr brennend in der Nähe des Berliner Platzes gefunden wurde, laufen weiterhin auf Hochtouren. Der Mann ist gesundheitlich auf dem Weg der Besserung. Durch zwei Zeugen konnte zur Tatzeit ein Mann beobachtet werden, der einige Minuten zu Fuß in der Wredestraße bzw. in Richtung „An der Rheinschanze“, also in unmittelbarer Tatortnähe, unterwegs war. Der Mann stieg um etwa. 22:40 Uhr in ein Taxi und ließ sich in der Nähe des Tor 12 der BASF absetzen. Bei diesem Mann könnte es sich um einen wichtigen Zeugen handeln. Möglicherweise hat er hilfreiche Beobachtungen zum Geschehen gemacht. Ein Phantombild wurde erstellt. Der Mann ist etwa 30-35 Jahre alt, ca. 1,70 m bis 1,75 m groß. Er hat blonde Haare und trug eine Brille mit Metallfassung. Er trug eine schwarze (Motorrad-) Lederjacke mit roten Streifen über Schultern und Brust (möglicherweise Flammenmuster) und einem Schriftzug „ICON“ auf dem Rücken
Der Zeuge oder Personen, die den Zeugen kennen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/963-1163 oder per E-Mail kdludwigshafen@polizei.rlp.de. (pol)