Ludwigshafen: CDU geht mit Dr. Uebel ins OB-Rennen

Die Ludwigshafener CDU setzt im bevorstehenden OB-Wahlkampf auf den 52jährigen Mediziner Dr. Peter Uebel. Der Kommunalpolitiker wurde nach RNF-Informationen am Abend in der Sitzung des erweiterten Kreisvorstandes der Christdemokraten einstimmig als OB-Kandidat der Partei nominiert. Uebel gehört dem CDU-Kreisvorstand an und übernahm erst kürzlich das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion. Er soll morgen um 11 Uhr in einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Er geht anstatt der amtierenden Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse ins Rennen, die vergangene Woche ihren Verzicht auf eine erneute Kandidatur erklärt hatte. Es wäre ihre dritte Bewerbung um den Chefsessel im Rathaus gewesen. Die 60jährige machte persönliche Gründe für ihren Rückzug geltend. Uebel bekommt es im Wahlkampf vor allem mit der SPD-Kandidatin Jutta Steinruck zu tun. Die Europaabgeordnete aus Ludwigshafen wurde von ihrer Partei bereits im September nominiert. Ob AfD und Freie Wähler mit einem eigenen Kandidaten ins Rennen gehen, steht noch nicht fest. Auch der Wahltermin ist noch nicht bestimmt. Die Stadt möchte das Stadtoberhaupt parallel zum Bundestag wählen lassen. Das deutet auf einen Termin im September 2017 hin. Das neue Ludwigshafener Stadtoberhaupt tritt das Amt am 1. Januar 2018 an. (mho)