Ludwigshafen: Charlotte Klamroth 110 Jahre alt

Sie ist eine der ältesten Deutschen: Charlotte Klamroth wird am heutigen Sonntag 110 Jahre alt. Der Rummel um ihre Person ist ihr gar nicht so recht: „Ich will nur eine bescheidene Landfrau sein“, sagt sie. Die älteste Frau in Rheinland-Pfalz lebt in Ludwigshafen. Im Interview erzählt Klamroth, die 1903 in Krottorf in Sachsen-Anhalt zur Welt kam, wie sie ein so hohes Alter erreicht hat und was sie sich für die Zukunft wünscht.
Frage: Frau Klamroth, Sie feiern Ihren 110. Geburtstag. Wie haben Sie
ein solches Alter erreicht?
Antwort: Ich hatte eine sehr schöne Kindheit mit sehr liebevollen
Eltern. Ich glaube, das ist die Grundlage für mein gesundes und
langes Leben.
Frage: Zu Ihrem Geburtstag hat sich hoher Besuch angekündigt. Die
rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und auch
Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Eva Lohse wollen persönlich
gratulieren. Freuen Sie sich darauf?
Antwort: Selbstverständlich freue ich mich, wenn sich Menschen für
mich interessieren. Aber diese Aufmerksamkeit ist mir gar nicht so
recht. Ich will nur eine bescheidene Landfrau sein.
Frage: Sie haben neun Enkel und 20 Urenkel. Was bedeutet Ihnen die
Familie?
Antwort: Die Familie ist das Wichtigste für mich. Ich habe mich
früher sehr gerne um meine Enkel gekümmert, das war mein liebstes
Hobby. Ich habe mich aber auch um viele Kinder von anderen gekümmert,
die Probleme hatten oder mal in Urlaub fahren wollten.
Frage: Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft?
Antwort: Ehrlich gesagt wünsche ich mir, eines Tages ruhig und
friedlich einzuschlafen. Und dass ich nicht so schnell in
Vergessenheit gerate.

Über das außergewöhnliche Geburtstagsfest und den Besuch von Ministerpräsidentin und Oberbürgermeisterin bei der Jubilarin berichten wir am Montag in RNF-Life. (dpa/mho)