Ludwigshafen: Corso-Kino muss weichen

Das Corso-Kino in Ludwigshafen verschwindet von der Bildfläche. Zwei Mannheimer Investoren kauften die Immobilie in der Nähe des Berliner Platzes und wollen sie zu Wohnungen umbauen. Das Filmtheater aus den 1950er Jahren wurde seit 2009 nicht mehr bespielt. Zuvor diente es während der Pfalzbau-Sanierung zwei Jahre als Ausweichquartier. Wie die Wirtschafts-Entwicklungs-Gesellschaft Ludwigshafen mitteilt, soll der Umbau des Hauses noch in diesem Jahr beginnen.