[Video] Ludwigshafen: Doppelhaushalt unter Auflagen genehmigt

Das hoch verschuldete Ludwigshafen hat sich finanziell etwas Luft verschafft. Das Jahresergebnis 2012 weist zwar einen Fehlbetrag von 4,3 Millionen Euro aus. Das sind aber 58 Millionen weniger als im Jahr zuvor. Dennoch genehmigte die Aufsichtsbehörde ADD den Doppelhaushalt 2013/2014 nur unter Auflagen. Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse sorgt sich um die Neuverschuldung der Stadt. Kämmerer Dieter Feid geht von einem Schuldenstand von mindestens 1,3 Milliarden Ende 2014 aus. Das wären 200 Millionen mehr als im Moment. Denn es ist unwahrscheinlich, dass die Gewerbesteuer genauso sprudelt wie 2012. Durch die gute Konjunktur und Einmaleffekte schnellten die Einnahmen auf 230 Millionen. Im neuen Doppelhaushalt ist deutlich weniger eingeplant und deshalb steht 2014 unterm Strich ein Minus von 71 Millionen. Die Aufsichtsbehörde fordert nun, mindestens 1,7 Millionen Euro einzusparen. Das könnte auch der Bürger zu spüren bekommen. Der Kämmerer hält die Vorgaben der ADD für lösbar. (mho)