Ludwigshafen: Endstation Vorgarten

Ohne Führerschein, aber mit Alkohol unterwegs: Dieses Wochenende hat Folgen. Weil ein 23jähriger am frühen Sonntagmorgen in Ludwigshafen vermutlich auch aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert, kommt der Wagen von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidiert er mit der Schaufensterscheibe eines Geschäftes, bevor er die Mauer eines angrenzenden Grundstückes durchbricht. Erst im Vorgarten des Anwesens kommt das Fahrzeug zum Stehen. Wegen seiner Alkoholisierung wird dem jungen Mann eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein muss er allerdings nicht abgeben – er hat gar keinen. Der Schaden liegt laut Polizei bei mindestens 25 000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen blieb der Unfallfahrer unverletzt. (wg)