Ludwigshafen: „Freundlicher“ Räuber überfällt Tankstelle

Ein noch unbekannter Mann hat eine Tankstelle in Ludwigshafen überfallen und dabei mehrere hundert Euro erbeutet. Die Polizei bezeichnet den Täter als „freundlich“ und sucht Zeugen des Raubes.

Wie es heißt, habe der Mann am Samstag gegen 22 Uhr die Tankstelle in der Maudacher Straße betreten. Auf dem Weg zur Ladentheke habe er eine Pistole durchgeladen, den alleine anwesenden 31-jährigen Kassierer mit „Hallo“ begrüßt und aufgefordert die Geldscheine herauszugeben. Der Kassierer packte wenige hundert Euro in eine blaue Stofftasche des Täters. Danach habe der Räuber sich wiederum freundlich verabschiedet und die Tankstelle zu Fuß in unbekannte Richtung verlassen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca.170 cm, schlank, ca. 20 Jahre alt, bekleidet mit einer grauen Kapuzenjacke, roter Schal vor Mund und Nase gezogen, sprach Deutsch, war sehr höflich, drohte mit einer schwarzen Pistole . Evtl. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Ludwigshafen, Tel. 0621/963-1163. (rk/pol)