Ludwigshafen: Fünfjähriges Mädchen stürzt aus dem vierten Stock – nicht lebensgefährlich verletzt

Im Ludwigshafener Stadtteil Mundenheim ist am Samstag ein fünfjähriges Mädchen aus dem vierten Stock eines Mehrfamilienhauses gefallen. „Wie durch ein Wunder wurde das Mädchen nicht lebensgefährlich verletzt“, schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Das Kind wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Fünfjährige fiel „zusammen mit einem Stoffteddybären aus dem Fenster des 4. Stocks auf die Rasenfläche im rückwärtigen Bereich des Anwesens“, so die Polizei zum derzeitigen Ermittlungsstand. Eine Nachbarin verständigte die Rettungskräfte. Zum Zeitpunkt des Unfalls sei das Mädchen unbeaufsichtigt in der Wohnung gewesen. Das Jugendamt wird eingeschaltet. (rk/pol)