Ludwigshafen: Glimmende Feuerwerksbatterie entzündet Auto

Wie die Polizei mitteilte, hatten unbekannte Täter hatten die Böller gerade auf einer Straße abgebrannt, als ein Auto darüberfuhr.  Die Batterie wurde vom Wagen mitgeschleift und entzündete den Unterboden. Die 49 Jahre alte
Fahrerin bemerkte den Rauch und verließ den Wagen, bevor die Flammen aus der Motorhaube schlugen. Sie erlitt einen Schock. Am Auto entstand Totalschaden. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur. Nach Angaben der Polizei darf Feuerwerk außerhalb der Silvesterzeit nicht abgebrannt werden. Die Ordnungswidrigkeit könne mit einer Geldbuße
von bis zu 50 000 Euro geahndet werden, hieß es. (dpa/aha)