Ludwigshafen: Haus nach Brand nicht mehr bewohnbar

Nach einem Brand ist eine Doppelhaushälfte in der Ludwigshafener Ysenburgstraße nicht mehr bewohnbar. Nach Angaben der Feuerwehr stand das Erdgeschoss in Vollbrand, als die Hilfskräfte am Abend gegen 18:45 eintrafen. Aufgrund der Lagemeldung aktivierte die Feuerwehr alle drei Feuerwachen, insgesamt 30 Mann auf sieben Fahrzeugen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand – es befanden sich keine Personen in dem Haus, als das Feuer ausbrach. Die Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle, so dass die angrenzende Doppelhaushälfte nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens gibt es noch keine Angaben. Die Feuerwehr führte an dem Haus eine Notverschalung durch. Die Stadt Ludwigshafen stellte dem Mieter eine Ersatzwohnung zur Verfügung. (rk)