Ludwigshafen: In Kleidercontainer gefangen

Es war wohl eine Schnapsidee im Alkoholrausch, doch der spontane Diebstahl ging gründlich daneben! In Ludwigshafen wollten zwei Männer nach Polizeiangaben Kleiderspenden aus einem Container stibitzen. Weil die Beute nur schwierig zu erreichen gewesen sei, kletterte einer der Langfinger über eine „Räuberleiter“ durch die Luke in den Altkleidercontainer. Insgesamt sieben Säcke reichte er den Angaben zufolge seinem Komplizen nach draußen, als die Polizei um die Ecke kam und den Plan durchkreuzte. Die Flucht des wartenden 19-Jährigen vereitelte die Polizei. Der gleichaltrige Mittäter „wartete“ auf seine Festnahme in Inneren des Containers. Beide hatten mehr als eine Promille Alkohol im Blut. (mho)