Ludwigshafen: Kardiologe des Klinikums mit weltweiter Beachtung

Der leitende Oberarzt der Kardiologie am Klinikum Ludwigshafen, Prof. Dr. Uwe Zeymer hat eine wegweisende Studie zur Behandlung eines kardiogenen Schocks veröffentlicht. Gemeinsam mit einem Leipziger Kollegen publizierte der Ludwigshafener Kardiologe die Studie im wie es heißt weltweit hochrangigsten Magazin der klinischen Medizin, dem New England Journal of Medicine. Die Studie ist nach Angaben des Klinikums mit mehr als 700 Patienten aus dem mitteleuropäischen Raum die weltweit größte ihrer Art. Ein kardiogener Schock ist eine massive Einschränkung der Pumpleistung des Herzens, meistens nach einem Infarkt. In rund der Hälfte der Fällen endet ein solcher Schock tödlich. /nih