Ludwigshafen: Kein Interesse an Betreuungsgeld?

Ludwigshafener Eltern zeigen wenig Interesse am Betreunggsgeld. Das lässt zumindest die Zahl der eingegangenen Anträge bei der Stadt vermuten: bisher sei noch keiner registriert worden, teilte eine Sprecherin mit. Ab dem 1. August haben Eltern, die auf einen öffentlich geförderten Betreungsplatz verzichten, Anspruch auf die finanzielle Unterstützung. Das sind zunächst 100 Euro monatlich je Kind. Ab August 2014 erhöht sich der Satz auf 150 Euro. Es kann für Kinder beantragt werden, die jetzt mindestens ein Jahr alt sind. (ah)