Ludwigshafen: Krankenwagen fährt Fußgänger an – und bringt ihn in die Klinik

Ein Krankenwagenfahrer hat in Ludwigshafen versehentlich einen Fußgänger angefahren und den Verletzten dann mit dem Einsatzfahrzeug in die Klinik gebracht. Nach Polizeiangaben vom Dienstag war es am Montag zu dem Unfall gekommen, als der 66 Jahre alte Fahrer des Krankentransporters an einer Kreuzung nach links abbiegen wollte. Dabei übersah er laut Polizei den 70 Jahre alten  Fußgänger, der Grünlicht hatte und über die Straße ging. „Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 70-Jährige stürzte und sich verletzte“, teilte die Polizei mit. Der 66-Jährige brachte ihn direkt ins Krankenhaus. (dpa/lrs)