Ludwigshafen: Luftbelastung soll deutlich reduziert werden

Die Stadt Ludwigshafen geht gegen die Stickstoffdioxidbelastung in der Luft vor. Wie es heißt, wurde bereits im Vorfeld des Dieselgipfels beim Bund beantragt, die Erstellung eines Masterplans mit rund 190.000 Euro zu fördern. In dem Masterplan sollen im ersten Halbjahr 2018 von einem externen Büro Maßnahmen zur Minderung der Luftbelastung zusammengestellt werden. Das Land Rheinland-Pfalz stellt für Ludwigshafen eine Million Euro bereit, um die Maßnahmen umzusetzen. Damit sollen unter anderem die Ampelanlagen optimiert werden und fünf emissionsarme Stadtbusse angeschafft werden. In der Ludwigshafener Innenstadt wird der NO2-Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft regelmäßig überschritten. (mj)