Ludwigshafen: Mann beim Festmachen eines Schiffs in BASF-Hafen verletzt

Bei einem Arbeitsunfall in einem Hafen der BASF in Ludwigshafen ist ein Mann verletzt worden. Beim Vertäuen eines anlegenden Frachtschiffs habe sich der Mitarbeiter einer externen Firma am Sonntagabend am Finger verletzt, teilte das Chemieunternehmen am Montag mit. Der Rettungsdienst der BASF kümmerte sich um den Mann, der anschließend in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen wurde.(lrs/mf)