Ludwigshafen: Nach Polizisten geschlagen – ab in die Ausnüchterungszelle

Am frühen Morgen verständigte der Betreiber einer Diskothek am Berliner Platz in Ludwigshafen die Polizei, weil ein Gast seine Zeche nicht bezahlen konnte. Nachdem die Beamten den Fall des 19-Jährigen aus Maxdorf aufgenommen hatten, kehrte der mit 2,02 Promille deutlich betrunkene Mann noch einmal zurück und schlug nach einem der Polizisten – traf aber nicht. Die Beamten nahmen den Mann mit. Er durfte sich in der Ausnüchterungszelle ausschlafen. Beim Aufwachen erwartete ihn eine Strafanzeige wegen versuchter Körperverletzung. (rk/pol)