Ludwigshafen: Neue Nutzung für Hallenbad Nord

Das seit 15 Jahren leer stehende Hallenbad Nord in Ludwigshafen soll zu einem Gründerzentrum umfunktioniert werden. Das teilten die Technischen Werke Ludwigshafen als Eigentümer der Immobilie mit. Das bad soll künftig den namen „Innovationszentrum Freischwimmer“ tragen. Die TWL wollen zwei Millionen Euro in den Umbau investieren und Platz für bis zu 20 Start-Ups in den Bereichen Energie, Mobilität und Dienstleistungen schaffen. Im Sommer 2017 sollen die ersten Mieter einziehen. Das Hallenbad wurde zuletzt als Wasserreservoir für die Feuerwehr genutzt und stand vereinzelt für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Durch die Pläne der TWL sei der langfristige Erhalt des Bauwerks als Kulturdenkmal gesichert, heisst es in einer Pressemitteilung der Wirtschafts-Entwicklungsgesellschaft WEG. (mho)