Ludwigshafen: Pfefferspray in Linienbus versprüht

Ein unbekannter Mann hat in einem Linienbus Pfefferspray versprüht. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Samstagnachmittag zu dem Vorfall. Der Bus war mit etwa 35 Personen besetzt während der Fahrt. Neun  Personen erlitten Atemwegsreizungen und wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt. Eine weitere Behandlung der Geschädigten war nicht erforderlich, heißt es. Die Polizei ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung. (wg)