Ludwigshafen: Polizist von pöbelndem Mann angegriffen

Ein Polizist ist in Ludwigshafen von einem pöbelnden Mann angegriffen und im Gesicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 51-Jährige am Montag in einem Geschäft aufgefordert, dieses zu verlassen. Nachdem er sich weigerte, wurde die Polizei gerufen. Beim Eintreffen der Beamten schrie der Mann sie an. Daraufhin stieß er einen 27-jährigen Polizisten zu Boden und warf sich auf ihn, dabei verletzte er ihn im Gesicht. Der Angreifer ließ sich schließlich fesseln, ihm wurde eine Blutprobe
entnommen, und er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Der Polizist erlitt mehrere Verletzungen am Kopf und war zunächst dienstunfähig. Der 51-Jährige war bereits einige Stunden zuvor wegen seines Verhaltens aus einem weiteren Geschäft herausgeworfen worden.(dpa/lrs)