Ludwigshafen: Polizisten entdecken Cannabisplantage im Keller

Die Hausdurchsuchung bei einem Verdächtigen hat Polizisten in Ludwigshafen schnurstracks zu einer
Cannabisplantage geführt. 60 Pflanzen entdeckten die Beamten im Keller eines 51-Jährigen, wie das Präsidium am Donnerstag mitteilte. In der Wohnung des Mannes fanden sie außerdem Marihuana und Samen für die Cannabispflanzen, aus denen Haschisch und Marihuana hergestellt werden. Der  51-Jährige sieht nun einer Strafe wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz entgegen. Weshalb er Besuch von den Ordnungshütern bekam, teilte die Polizei zunächst nicht mit. Die Beamten hätten aber nicht gezielt nach den Pflanzen gesucht. Vielmehr habe der Mann „Ärger mit der Polizei“ gehabt.(dpa/lrs)