Ludwigshafen: Rabiate Brüder gehen aufeinander los

Drei Brüder haben ihren Familienzwist in Ludwigshafen mit Fäusten und Tritten ausgetragen. Auch Pfefferspray setzten die Streithähne ein. Zwei von ihnen verletzten sich leicht. Nach Angaben der Polizei gerieten die 27, 29 und 30 Jahren alten Männer vor der Wohnung des 29-Jährigen aneinander. Dort wollten die beiden anderen Habseligkeiten des Jüngsten abholen. Sie standen aber vor verschlossener Tür. Als der 27-Jährige seinen zwei Jahre älteren Bruder deshalb beschimpfte und dessen Rad demolierte, bezog er Prügel. Außerdem griff der 29-Jährige zum Pfefferspray. Der dritte Bruder bekam einen Kopfstoß ab. Die Polizei trennte die rabiaten Geschwister. (dpa)