Ludwigshafen: Rathausturm wird generalsaniert

Das 1979 bezogene Ludwigshafener Rathaus wird generalsaniert und muss weitgehend entkernt werden. Die Hälfte der 500 städtischen Mitarbeiter zieht bis Ende nächsten Jahres in Ausweichquartiere in der Innenstadt um. Die Etagen 5 bis 15 werden geräumt. Das teilte der Stadtvorstand am Morgen in einer Betriebsversammlung mit. Am Nachmittag befasste sich auch der Bauausschuss des Stadtrates mit dem Thema. Die Sanierungsarbeiten sollen frühestens 2018 beginnen und parallel zum Abriss der Hochstraße erfolgen. Die Details der Sanierung stehen noch nicht fest. Die Kosten dürften nach ersten Schätzungen einen hohen zweistelligen Millionenbetrag ausmachen. Wir berichten am Abend ausführlich in RNF-Life. (mho)