Ludwigshafen: Schlägerei auf Berliner Platz

In den frühen Morgenstunden prügelten sich mehrere Männer auf dem Berliner Platz in Ludwigshafen. Wie die Polizei berichtet, waren die Beteiligten zwischen 18 und 33 Jahre alt. Wegen der Großkontrolle des Verkehrs in der Nacht befanden sich schon mehrere Beamte vor Ort. Sie versuchten sofort, die Raufbolde zu trennen. Da immer wieder weitere Personen hinzukamen und die Situation sich nicht beruhigen ließ, setzten die Polizisten Pfefferspray ein. Aber erst als zusätzliche Beamte eintrafen, konnten die insgesamt sieben beteiligten Personen voneinander getrennt und fixiert werden.

Es stellte sich heraus, dass es zwischen einem 20-jährigen Mann aus dem Rheinpfalz-Kreis und einem 32-Jährigen aus Frankenthal zuvor schon in einer Diskothek einen handgreiflichen Streit gegeben hatte, in den sich andere Discogänger einmischten. Mehrere Beteiligte wurden verletzt und vor Ort ärztlich versorgt. Da die beiden Streithähne sich immer noch aggressiv zeigten und ankündigten, dass sie den Kampf fortsetzen werden, wurden diese in Gewahrsam genommen.

 (wg)