Ludwigshafen: Schwimmerin im Bliesbad gerettet

Ein aufmerksamer 69-jähriger Mann aus Ludwigshafen beobachtete am gestrigen Freitag Mittag, wie eine Schwimmerin im Bliesbad mehrfach mit dem Kopf untertauchte und offensichtlich Probleme hatte. Mit weiteren Badegästen konnte der Helfer die Frau, eine 77 Jahre alte Ludwigshafenerin, aus ihrer Notsituation retten, zum Ufer bringen und dort erste Hilfe leisten.

Der zwischenzeitlich verständigte Rettungsdienst brachte die bewusstlose Schwimmerin in ein Krankenhaus. Ihr Zustand ist stabil, aber nicht lebensbedrohlich.

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die Frau beim Schwimmen wohl einen Krampfanfall erlitten hat. Ein Fremdverschulden konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen ausgeschlossen werden.

Die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen war mit 10 Mann und 3 Fahrzeugen ebenfalls vor Ort, kam aber durch den beherzten Einsatz der Retter nicht zum Einsatz. (Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz, Ludwigshafen)