Ludwigshafen: Sparkasse Vorderpfalz verliert Vorstandsvorsitzenden

Die Sparkasse Vorderpfalz verliert ihren Vorstandsvorsitzenden. Rüdiger Linnebank wechselt in gleicher Position zur Sparkasse Köln/Bonn. Deren Findungskommission sprach sich für den 49jährigen aus, er soll im Dezember gewählt werden. Damit geht das Stühlerücken im Vorstand des Ludwigshafener Geldinstitutes weiter. Linnebank kam 2008 aus Westfalen und führte 2013 die Häuser in Ludwigshafen und Speyer sowie die damalige Kreissparkasse zur Fusion. Die Sparkasse Vorderpfalz ist mit einer Bilanzsumme von. 5,4 Milliarden Euro die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz. (mho)