Ludwigshafen: Stadt stellt vier Varianten für Hochstraße vor

Für die zukünftige Gestaltung der Hochstraße Nord in Ludwigshafen stellt die Stadt vier Varianten zur Diskussion. Das ist das Ergebnis der fast einjährigen Prüfung von zunächst 21 Gestaltungsmöglichkeiten. Demnach kommt eine neue Hochstraße in bestehender Führung ebenso in Frage wie eine leicht südlich verlegte Trassenführung. Wie die Stadt weiter mitteilt, werde nach dem Abriss auch eine ebenerdige Stadtstraße in kürzerer und längerer Variante diskutiert. Alle Möglichkeiten hätten ihre Vor- und Nachteile sowie unterschiedliche Bauzeiten. Sie sollen erstmals am 20. Januar dem Stadtrat sowie in einem Bürgerforum der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Stadt kalkuliert die Kosten auf mindestens 300 Millionen Euro. (mho)