Ludwigshafen: Stadt will Containerdorf als Asylbewerber-Unterkunft

Die Stadt Ludwigshafen will ein Containerdorf als Unterkunft für Asylbewerber einrichten. Vorgesehen ist dafür ein Gelände in der Mannheimer Straße, weil hier schon einmal Container aufgestellt waren. So soll Platz für 200 Menschen geschaffen werden. Das Land hat die Stadt dazu verpflichtet. Die Container Siedlung kostet 3,1 Millionen Euro. Die Grünen im Stadtrat haben sich gegen die zentrale Unterbringung von Asylbewerbern ausgesprochen. Doch die große Koalition von SPD und CDU unterstützt das Vorhaben der Verwaltung.  (vh)