Ludwigshafen: Stellenabbau bei BASF

Die BASF baut bis Ende nächsten Jahres 50 Arbeitsplätze in der Region ab. Betroffen sind den Angaben zufolge die Standorte Ludwigshafen und Lampertheim. Es werde aber keine  Kündigungen geben, betonte eine BASF-Sprecherin gegenüber RNF. Die Betroffenen erhielten andere Job-Angebote. Hintergrund ist die weltweite Neuordnung des Unternehmensbereiches Nutrition and Health. Er bündelt unter anderem Produkte für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Weltweit sollen 260 Stellen gestrichen werden, ein norwegischer Standort werde verkauft.