Ludwigshafen: Taxifahrer mit Schusswaffe überfallen

Auf einem Parkplatz eines Taxi-Standes am Ruthenplatz kam es am späten Montagabend zu einer räuberischen Erpressung eines 74-jährigen Taxi-Fahrers. Der derzeit unbekannte Täter stieg auf dem Rücksitz des Taxis ein, hielt dem Taxi-Fahrer eine Pistole in Richtung seines Halses und forderte die Herausgabe von Geldbörse und Handy. Als der Geschädigte der Forderung nachkam, stieg der Täter aus und flüchtete mit der Beute zu Fuß. Bei dem Täter handelte es sich um einen etwa 30-35-jährigen Mann mit normaler Statur, zirka 1,70-1,75 m groß, trug eine schwarze Hose, schwarze Jacke, schwarze Pudelmütze und Handschuhe. Über Mund und Nase hatte er einen schwarzen Schal gezogen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen. (dpa/cal)