Ludwigshafen/Trier: Geldbeutel gestohlen – Polizei sucht mit Foto nach Diebin

Nachdem einer 92-jährigen Rentnerin am 24. August 2017 in der Trierer Treviris-Passage die Geldbörse aus ihrem Rollator entwendet und anschließend Bargeld mit ihrer EC-Karte abgehoben worden war, fahndet die Polizei nun öffentlich nach zwei unbekannten Frauen, die einen Bezug nach Ludwigshafen haben könnten. Die Täter hatten kurz nach der Tat drei Mal Geld in einem niedrigen vierstelligen Bereich abgehoben, wie die Polizei mitteilt. Da alle Ermittlungsansätze offenbar bisher nicht zur Aufklärung der Tat führten, fahnden die Ermittler nun öffentlich mit Bildern aus der Überwachungskamera des Geldautomaten. Die eine Frau wird auf 25 bis 35 Jahre geschätzt, ist schlank und hat langes, glattes, braunes Haar. Neben auffällige Augenbrauen fällt ihre große (längliche) Nase ins Auge. Die Täterin trug zur Tatzeit ein weißes Oberteil, blaue eng anliegende Jeans und schwarze Schuhe mit weißer Sohle. Sie führte eine große schwarze Handtasche mit sich. Bisherigen Ermittlungen zufolge könnte es sich bei den Tätern um zwei Frauen gehandelt haben, die sich optisch ähneln. Die zweite Unbekannte war etwas größer und schlanker als die Frau auf den Fotos.(asc)