Ludwigshafen: Unbekannter greift Busfahrer an

Ein Unbekannter hat auf dem Berliner Platz in Ludwigshafen am Samstag einen Busfahrer angegriffen. Wie die Polizei mitteilt, stieg der etwa 20-25 jährige Mann mit einem abgelaufenen Fahrschein ein.  Der Busfahrer untersagte ihm die Mitfahrt. Der Mann schlug mit der Faust zu und verletzte den 37-jährigen im Gesicht. Auch seine Brille ging zu Bruch. Drei Passanten am Straßenbahnsteig beobachteten den Vorfall und kamen zu Hilfe. Sie zogen den Täter, „vom Erscheinungsbild her Deutscher mit blonden Haaren und dunkler Jacke mit rot-weißen Streifen auf dem Rücken und Blue-Jeans bekleidet“, aus dem Bus. Er konnte sich aber lösen und floh in Richtung Wredestraße. Einer der Helfer, ein 21-jähriger Ludwigshafener, verfolgte ihn noch bis zum Wilhelm-Hack-Museum, verlor ihn dort aber aus den Augen. Weder er noch die beiden anderen Helfer, 46 und 41 Jahre alt, wurden verletzt. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter Tel. 0621 / 963 – 2122 oder per Email piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden. (wg)