Ludwigshafen: Verfolgungsjagd unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Ein 27-jähriger BMW-Fahrer lieferte sich in der Nacht auf Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit der Ludwigshafener Polizei. Die Beamten wurden den Angaben zufolge auf den schwarzen BMW aufmerksam, als er zu schnell in Richtung Oggersheim unterwegs war. Bei seiner Flucht fuhr der 27-Jährige über Rot und riss sich im Gleisbett einer Straßenbahnlinie den Unterboden auf. Als die Beamten ausstiegen, um ihn zu kontrollieren, steuerte der Fahrer geradewegs auf sie zu und fuhr mit dem beschädigten Auto davon. Später konnten er und sein Beifahrer zu Fuß festgenommen werden. Der Fahrer war stark alkoholisiert, stand unter Drogen und hatte keinen Führerschein. /nih